Auch scheinbar Unmögliches realisieren

Gewusst wie!

Oft helfen schon ein paar einfache Tipps, den Umgang mit PC und Internet sicherer zu machen.  Hier sind einige zu lesen.

(wird fortgesetzt)

Wie erkenne ich faule Angebote?

Immer wieder werden Mails mit angeblich attraktiven, nahezu unwiderstehlichen  Angeboten verschickt.

Ob es sich da um gewinnbringende Investitionen, verlockende Arbeitsangebote (viel Geld für wenig Arbeitsaufwand), oder um angebliche Internet-Auftritte bei Portalen und bei Social Medias handelt, eines haben alle gemeinsam:   Der Absender möchte definitiv nur Ihr Bestes möchte: Ihr Geld.

Meist sind diese Mails so plump formuliert oder gar von einem Online Übersetzungsdienst auf das übelste übersetzt und voller Rechtschreibfehler, dass man sie auf Anhieb erkennt. In manchen Fällen ist es allerdings etwas schwieriger, die Risiken bei solchen "Angeboten" zu erkennen. 

Wenn in solchen Mails eins oder mehrere der in der nachfolgenden Checkliste aufgeführten Markmale enthalten sind, sollten Sie wachsam sein. 

Checkliste  - Auf/Zuklappen der Liste mit Mausklick

Checkliste:

  • Das "Angebot" ist unangefordert bei Ihnen eingetroffen.
  • Im Betreff steht "Wichtig! Sofort an .... weiterleiten!" - Ein guter Hinweis auf ungezielte Streu-Mail/Spam
  • Das "Angebot" nimmt Bezug auf einen angeblichen Kontakt (Mail, Messebesuch, Telefongespräch), der niemals statt gefunden hat.
  • Die Mail (oder das Fax) ist als Irrläufer getarnt und enthält Insider Informationen, die Sie nur zufällig erhalten haben (welch ein Glücksfall!) 
  • Die Mail vermischt überprüfbare Tatsachen mit unüberprüfbaren Behauptungen.
  • Die Mail ist gespickt mit fett hervor gehobenen Textteilen, der Absender unterstellt Ihnen offenbar, dass Sie nicht richtig lesen können.
  • Das "Angebot" wird nur "ausgesuchten" Kunden - also Ihnen - zugeschickt.
  • Die Dauer ist auf einen extrem kurzen Zeitraum begrent.
  • Die Anzahl der Angebote ist begrenzt.  
  • Als "Tester" ist das Angebot für Sie besonders günstig, oder es wird Ihnen ein Rabatt von bis zu 70% versprochen. Bei näherer Betrachtung stellen Sie fest, dass der Preisvergleich "statt der sonst xxx " mit einem ähnlich lautenden aber grundlegend verschiedenen Produkt gemacht wurde.
  • Hinweise wie "xxx werden sich darüber ärgern", erwecken den Anschein, Ihnen einen Vorteil gegenüber konventionellen Methoden zu verschaffen.
  • In der Mail steht "unglaublich" oder "kaum zu glauben" - dies ist durchaus wörtlich zu verstehen. Bei "unglaublich, aber wahr" gilt in der Regel nur der erste Teil.
  • Sie finden folgende Begriffe: Umsatz-Explosion, Geld-Druck-Maschine, absolut einmalig, fantastisch, brillant
  • Sie erhalten die gleiche Mail von verschiedenen Absendern, oft geschmückt mit Professoren- oder Doktortiteln - dies ist ein nahezu sicheres Kriterium für ein unseriöses Angebot
  • Verweise auf seriöse Quellen sind gefälscht oder werden falsch zitiert. Ein Beispiel: Eine Mail mit Werbung für ein sogenanntes "1-Cent" Auktionsportal verweist auf ein seriöses Computer- Magazin. Tatsächlich wird in diesem Magazin das Auktionsportal sogar erwähnt, aber nicht empfohlen. In Wahrheit werden die Hintergründe solcher Auktionen aufgedeckt und sogar davor gewarnt, daran teil zu nehmen.
  • In der Mail steht "Kein Spam" - dies ist mein persönliches Lieblingskriterium, um solche Mails als Spam zu erkennen ;-) 

Die Liste ist vielfältig und unvollständig. Einige der o.g. Merkmale finden Sie natürlich auch bei seriösen Angeboten. Bei einer Häufung sollten Sie jedoch vorsichtig sein.

Noch ein Hinweis: Verbieten Sie Ihrem Mail Programm das automatische Versenden von Lesebestätigungen, denn damit geben Sie auch den Spammern die Rückmeldung, dass Ihre Mail-Adresse korrekt ist.

Es geht auch noch schlimmer: Manche Spammer erlangen sogar eine Lösch-Bestätigung. Wei Sie dies zulassen erhalten die Spammer selbst dann eine Rückmeldung, wenn Sie die Spam-Mail ungesehen löschen.

Angebliche Rechnungen mit gezipptem Anhang

Beispiel: Sie erhalten eine Mail mit einer angeblichen Rechnung im Anhang.

Invoice Number: 117318237
Invoice Date: 3/30/2015
Delivery Date: 3/30/2015
The Netherlands    Payment Date: 3/20/2015
Order Number: N{lL-jcWIj-1Uf

Checkliste:

Weiterlesen ...

ZIP-Anhang enthält EXE mit Virus/Trojaner

Seien Sie wachsam, wenn Sie eine Mail erhalten, in deren Anhang statt eines PDF-Dokuments eine ZIP-Datei steckt. Hier handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um Schadsoftware wie z. B einen Virus oder Trojaner. Das Verpacken eines PDF-Dokuments in einer ZIP-Datei dient nicht zum Verringern der Dateigrösse -

Weiterlesen ...

Vor falschen Warnungen wird gewarnt!

Gerade in den verbreiteten sozialen Netzwerken trifft man oft auf mehr oder weniger fantasievolle Virenwarnungen, die jeder Grundlage entbehren. Die Hinweise "bisher unentdeckter gefährlicher Virus" und "unbedingt sofort an alle Freunde weiterleiten" sollten Sie mit Vorsicht betrachten.

Weiterlesen ...

Was ist ein HOAX?

Immer wieder geistern eMails durch das Netz, die vor angeblichen Viren warnen, die durch die Virenscanner nicht auffindbar sind. Achtung! diese Virenwarnungen können selbst zum Virus werden - aber nur, wenn Sie in naiver Weise dabei mithelfen.

Weiterlesen ...

"Meldungen" im Internet

Oft werden im Internet persönliche Meinungen als Tatsachen, Wahrheiten und offizielle Meldungen verkauft. Selbst grosse Internet-Enzyklopädien wie z.B. Wikipedia werden von einer Vielzahl von einzelnen Usern gepflegt, die dort ihre zuweilen persönlichen "Wahrheiten" einstellen.

Weiterlesen ...

Tipps für das Senden von eMails

Die folgenden Empfehlungen beruhen auf meinen Erfahrungen in den vergangen Jahren. Ich halte mich beim Umgang mit Mails (meistens) daran. 

  • Senden Sie, wenn möglich, Mails  im Textformat. Die sehen zwar nicht so schön aus wie HTML-Mails,

Weiterlesen ...

Tipps zum Umgang mit eMails

  • Verwenden Sie ein aktuelles Anti-Viren Programm, um Ihren PC und die Mails zu überwachen. Die auf dem PC beim Kauf bereits installierten Programme sind schnell veraltet, wenn die Virendefinitionen nicht ständig aktualisiert werden.  Vertrauen Sie nicht nur auf die Wirksamkeit des Antiviren-Programms, seien Sie selbst wachsam!

Weiterlesen ...

  • Aktualisiert: Freitag 27 Oktober 2017.

Smart Search

Kontakt

Dipl.-Ing. Willi Meiser
Computer-Systemtechnik
Am Wackenberg 6
66287 Quierschied
Telefon  06825 960 50
Telefax  06825 960 52
Mail       Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Home    www.wmsystem.de

Bürozeiten

Montag bis Freitag
von 08:00 bis 18:00 Uhr
Samstag   
von 09:00 bis 14:00 Uhr

Täglich 24 h erreichbar per Mail und Fax

Visitorcounter - VCNT

Insgesamt 69164